A better World starts with Yourself.

Man kann den Wert von Yoga nicht beschreiben, man muß ihn erfahren. (B.K.S. Iyengar)


Für viele Menschen fängt Yoga – wenn sie das erste Mal zu einer Yogastunde kommen – auf der Matte an.

Nun, das ist die körperliche Form des Yoga. Ganzheitlich gesehen fängt Yoga nicht auf der Matte an und hört auch nicht auf der Matte auf. Einer meiner lieben Yogalehrer sagte immer: „Yoga ist kein Sport mit philosophischer Komponente. Yoga ist eine (Lebens)Philosophie mit sportlicher Komponente.“

Praktiziert jemand schon länger Yoga, dann kommt meist auch nach und nach das Interesse an der Philosophie, an der Ernährung, am Atem usw. Alles ist mit allem verbunden.

Der achtgliedrige Pfad des (Raja)Yoga nach Patanjali beginnt mit Yamas – der Umgang mit (meiner) Umwelt.

Hierzu gehört… das tägliche Leben. Wie liebevoll ich mit anderen Menschen bin, wie achtsam ich mich bewege und ausdrücke. Auch das Mitgefühl zählt hier dazu. Das Sich-Kümmern um „die Umwelt“.

Natürlich hat auch alles eine Grenze. Hier zählt wie immer auch der Einfluß aus dem zweiten Pfad, Niyamas – Umgang mit mir selbst: Erst um sich selbst kümmern, bevor ich mich um andere Kümmern kann – gesundes Grenzen setzen also.

Auf was möchte ich hinaus?

Yvette und ich, wir haben uns in den vergangenen Wochen, unabhängig voneinander, um „andere“ gekümmert, haben uns mit Organisationen auseinandergesetzt, die Gutes tun. orange Academy war bereits schon involviert bei der Unterstützung von verschiedenen Projekten. Ich darf an dieser Stelle auch nochmals ein Herzliches Dankeschön an alle Spender sagen!

Was haben wir unterstützt und was ist alles noch in der „Pipeline“? Und wie könnt ihr da mitmachen?

Projekte…, die gern unterstützt werden können (und schon wurden ;-)

  1. Earth Peace Day – und orange Academy war als Sponsor mit dabei :-) Yeah!
  2. Spoontainable – das ist das coole Projekt mit den eßbaren (Eis)Löffeln. Yvette und ich und ein paar Yogis haben hier unterstützt. Ein nachhaltiges schönes Projekt.
  3. Goonj – orange Academy hat mit Eurer Hilfe die Flutopfer in Kerala/Indien, unterstützt.
  4. Yoga für alle – Yvette wird am 18. November eine Yogastunde „Special“ bei uns halten. Die Einnahmen gehen an die Organisation.
  5. Unterstützung in Nepal – dieser Verein, der von einem Freund meines ersten Yogalehrers gegründet wurde, unterstützt u.a. Kinder in Nepal mit Mützen, Schlafsäcken und warmen Jacken.

Yogastunde „Special“ bei Yvette:

Chakren-Tuning am 18. November von 14:00 – 16:00 Uhr!

Mehr Infos: soon!

Buchung


Wie immer ist es tatsächlich so: Eine bessere Welt zu schaffen, das funktioniert, wenn Du bei Dir anfängst. Bei Deiner Achtsamkeit. Deinem Mitgefühl. Dir selbst und anderen gegenüber.

Alles Liebe für Dich.


 

Comments are closed.